Dart Flights selbst gestalten – die ultimative Anleitung

Die Dartpfeile eines Spielers werden mit der Zeit auch zu seinem persönlichen Merkmal – oder gar zum Markenzeichen. Besonders bei Profispielern kommt es daher oftmals auf das Aussehen, das Design und andere Details an. Die größte Möglichkeit seinen Pfeil von der großen Masse abzuheben, sind die Flights. Flights lassen sich mittlerweile in fast allen erdenklichen Motiven auf dem Darts-Markt erwerben. Kein Wunder also, dass es mittlerweile gängig ist seine Dart Flights selbst gestalten zu lassen. Wir möchten in diesem Blogbeitrag darauf eingehen worin die Vorteile liegen und wie genau es funktioniert.

Lesezeit: 5 Minuten

 

Dart Flights selbst gestalten – individualisieren und personalisieren

Dart Flights selbst gestalten mit LogoDer Dartpfeil ist für einen Spieler das Hauptarbeitsgerät. Ähnlich vergleichbar ist es beim Fußballer mit den Fußballschuhen. Ohne die perfekte Ausrüstung kann ein Spieler nicht an seine Leistungsgrenze gehen. In der heutigen Zeit macht sich hierbei aber ein Phänomen breit: das Abheben von der Masse. Besonders wichtig erachten die Fußballer oder auch Dartspieler dies, um sich selbst in irgendeiner Art und Weise als Marke zu positionieren. Gerade bei den Dartsprofis gibt es natürlich einen harten Kampf, welcher Spieler seine eigenen Pfeile am besten vermarktet. Um somit auch einen möglichst hohen Nebenverdienst zu erlangen. Die beste Möglichkeit die Darts zu individualisieren ist es, Dart Flights bedrucken zu lassen.

An der Spitze und dem Barrel gibt es nahezu keine Möglichkeit die Pfeile zu personalisieren. Hier ist meist alles gleich – auch dem Material, meist Wolfram oder Messing geschuldet. Allerdings kann man seine Dart Barrels auch gravieren lassen. Hier könnt ihr eure Dart Barrels mit Gravur bestellen.

Meistens beschränken sich viele Dartspieler auf die günstigen Teile am Pfeil – der Schaft und der Flight. Besonders Plastikschäfte und Flights lassen sich auf einfache Art und Weise personalisieren. Dies geschieht meist, indem bestimmte Motive, Schriftzüge, Wörter oder ähnliches aufgedruckt werden. So auch beim Dart Flights selbst gestalten.

 

Dart Flights bedrucken – Selbstverwirklichung und Positionierung

Dart Flights werden meist bedruckt, um sich als Spieler selbst zu verwirklichen. Was ist damit genau gemeint? Man positioniert sich durch den Aufdruck der Flights. Dies wird an ein paar Beispielen relativ schnell deutlich. Bleiben wir doch mal beim Fußball. Viele Hobbydartspieler sind auch große Fußballfans. Dies hat auch die Industrie gemerkt. Aus diesem Grund gibt es mittlerweile etliche Flights, die sich mit dem Logo des Lieblingsfußballklubs bedrucken lassen. Auch hier heißt es wieder: der Spieler positioniert sich, in dem er öffentlich zeigt, dass er Fan des jeweiligen Vereins ist.

Das Schöne daran die Dart Flights selbst gestalten zu lassen ist, dass es kaum Mehrkosten verursacht. Ein Satz Flights kostet meist zwischen 90 Cent und 2€. Klar ist aber auch, dass der Mehraufwand in einer gewissen Art und Weise von den Herstellern berücksichtigt wird. Für rund drei Euro erhaltet Ihr somit Euren eigenen Satz Flights. Eure eigenen Dart Flights selbst gestalten, könnt ihr zum Beispiel hier.

 

Dart Flights: Vereinslogos als Vorlage – Schriftzüge ganz individuell

Dart Flights mit Logo von Fußball Clubs aus Premier LeagueVereinslogos bieten mittlerweile viele Hersteller als Kooperation mit diesen Vereinen an. Beispielsweise gibt es viele Anbieter von Dart Flights aus der Bundesliga. Doch was, wenn Ihr die Flights noch individueller gestalten möchtet? Bei myDartpfeil haben wir die Lösung für Euch. Für 37,95 € könnt Ihr 12 Sets an Flights komplett frei und individuell bedrucken lassen. Wie dies funktioniert, erklären wir Euch gleich etwas genauer. Die Flights von myDartpfeil bestehen in diesem Fall aus 100 Micron starken Kunststoff Flights und sind vierseitig mit Texten oder Logos bedruckt.

 

myDartpfeil Flight Konfigurator – Dart Flights personalisieren

Dart Flights selbst gestalten kann mitunter richtig Spaß bereiten, beispielsweise mit dem myDartpfeil Flights Konfigurator. Zunächst müsst Ihr im Shop nur das Produkt „individuelle Flights“ anklicken und diese in den Warenkorb legen. Dann kann eigentlich auch schon gleich bezahlt werden. Erst danach müsst Ihr die Bilddatei, im besten Fall als png-Datei, an support@mydartpfeil.comschicken. Den Rest erledigt unser Team dann für Euch. Hier geht es zu den individuellen Dart Flights.

 

Die Vorteile von selbst gestalteten Dart Flights

Der größte Vorteil liegt sicherlich darin, dass Ihr Euren Dartpfeil letztlich bis zur Perfektion selbst gestalten könnt. Ihr könnt die Pfeile also unabhängig von fertigen Sets so gestalten, wie Ihr es schon immer wolltet. Dadurch heben sich die Flights von allen anderen Eurer Freunde Dart Flights personalisieren mit Wunschmotivoder Kollegen ab und können auch nicht mehr aus Versehen mit irgendwelchen standard Flights verwechselt werden. Außerdem habt ihr bei myDartpfeil die Möglichkeit den weltweit ersten Dartpfeil Konfigurator zu nutzen. Damit könnt ihr eure eigenen Dartpfeile selbst zusammenstellen. Doch nicht nur das: Bei myDartpfeil werden Eure Flights zudem auf allen Seiten bedruckt. Dies ist nicht immer üblich. Manchmal werden lediglich zwei Seiten bedruckt, statt allen Vieren. Motive oder Schriftzüge können über den gesamten Flight bedruckt werden – wie auch immer Ihr es Euch vorstellt. Wir selbst versuchen Euren Wunsch dann so gut wie möglich umzusetzen.

 

Die Kostenfrage – Darts Flights selbst gestalten kostet mehr, ist es jedoch wert

Letztlich entscheidet jeder Spieler selbst, ob er mehr Geld ausgeben möchte, um individuelle Flights zu spielen. Klar ist, dass sie natürlich etwas teurer sind als normale Flights. Dies liegt vorrangig daran, dass der Produzent sich darum kümmern muss, die gewünschte Grafik oder den Schriftzug so anzupassen, dass er bestmöglich auf dem Flight aussieht. Letztlich die Arbeit eines Grafikdesigners, der nun Mal auch bezahlt werden muss.

Doch keine Sorge: Die Mehrkosten halten sich, wie bereits weiter oben im Blogbeitrag erwähnt, in Grenzen. Gerade regelmäßige Turnierspieler wählen immer wieder selbst gestaltete Flights. Wieder andere Akteure setzen hingegen auf Flights, die sie schon ihr Leben lang spielen. Ob Darts Flight von einem Hersteller, einem Lieblingsspieler, einem Fußballverein oder eben ganz individuell. Mittlerweile sind hier den Wünschen der Spieler keine Grenzen mehr gesetzt. Und das ist auch gut so. Jeder Spieler soll die Möglichkeit haben seinen Dartpfeil exakt so zu gestalten, wie er es möchte.

Wir versuchen unseren Beitrag hierbei zu leisten, indem wir Euch ermöglichen jedes beliebige Motiv auf die Flights drucken zu lassen. Selbst die Hintergrundfarbe ist bei uns frei wählbar. Möchtet Ihr beispielsweise eine rote Hintergrundfarbe, könnt Ihr hier auch ein weißes Motiv drauf drucken lassen. Für weitere Fragen zu selbst gestalteten, individuellen Dartflights steht unser Team Euch natürlich zur Verfügung.

 

Eure Meinung ist uns wichtig: Dart Flights selbst gestalten – unnötig oder nette Möglichkeit?

Wie steht Ihr zu selbst designten Dart Flights? Findet Ihr es eher überflüssig und überteuert oder sagt Ihr, dass es eine schöne Möglichkeit ist, sich von anderen Spielern abzuheben und sogar noch die Leidenschaft für den Lieblingsverein beim Dart zu zeigen? Wir freuen uns auf Euer Feedback in den Kommentaren unter diesem Artikel.

Jetzt Dart Flights selbst gestalten!

 

Text: Alex Krist / myDartpfeil

Leave a Reply