JDC Challenge – Alles über das neue Trend Dartspiel im Dartsport
👍 Kostenloser Versand (DE) ab 80,- 👍 🎯 Individuelle Darts 🎯 👌 100% Geld-zurück-Garantie! 👌 🚀 Kauf auf Rechnung 🚀
  • Sonstiges
  • JDC Challenge – Alles über das neue Trend Dartspiel im Dartsport

JDC Challenge – Alles über das neue Trend Dartspiel im Dartsport

Share on facebook
Share on twitter
Share on reddit
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Inhaltsverzeichnis

Alex Krist
Alex Krist

Immer am Start mit den heißesten Dartnews!

Die JDC Challenge ist ein Dartspiel, welches gerade in der aktuellen Zeit der Corona-Pandemie immer bekannter wird. Entwickelt wurde das Spiel schon vor ein paar Jahren: Damals aber noch mit dem Hintergrund, dass die jungen Spieler des JDC ihr Leistungsniveau überwachen können. Da aktuell aber keine normalen Wettkämpfe oder Dartturniere stattfinden, müssen sich selbst die Profis und auch viele Hobbyspieler oftmals alleine beschäftigen.

Und hierfür bietet die JDC Challenge eine perfekte Möglichkeit, um das eigene Leistungsniveau kontinuierlich zu überwachen. Wir erklären euch in diesem Blogbeitrag was es mit der JDC auf sich hat und wie das trendige Dartspiel funktioniert.

Was ist die JDC?

Die Abkürzung JDC steht ausgeschrieben für Junior Darts Corporation. Steve Brown, ehemaliger Inhaber einer PDC Tourcard machte es sich im Jahr 2014 zur Aufgabe, die Jugendarbeit der PDC zu verbessern. Hierzu gründete Brown 2014 die JDC. In der JDC werden alle Jugendspieler zwischen 10 und 18 Jahren versammelt, die eine große Zukunft im Dartsport vor sich haben. Zudem trägt die JDC eigene Turniere aus, deren Ergebnisse in die Ranglisten des Nachwuchs-Verbandes einfließen. So erkennen auch die Förderer und Sponsoren schon früh, welche Spieler das Potenzial haben später einmal mit den Stars auf dem großen PDC-Circuit Schritt zu halten.

Die JDC hat sich mit den Jahren so gut entwickelt, dass es heute sogar eigene Darts-Akademien gibt, in denen sie die Talente fördert. Auch eine eigene Weltmeisterschaft der JDC gibt es jährlich. Das Finale wird traditionell im Rahmen der PDC Darts Weltmeisterschaft im Alexandra Palace ausgetragen.

Schon fast bekannter als diese WM ist mittlerweile die JDC Challenge. Und genau diese schauen wir uns nun einmal genauer und im Detail an.

Die JDC Challenge Regeln – beliebtes Trainingsspiel auch bei den Stars der Szene

Die JDC Challenge ist eigentlich ein Trainingsprogramm, das entwickelt wurde um den jeweiligen Leistungsstand und die Entwicklung eines jungen Spielers zu kontrollieren. Durch diese Methode haben auch die Spieler selbst immer ein Blick darauf, in welche Form sie sich aktuell befinden und woran sie noch arbeiten müssen.

Wir erklären dir nun die Regeln und wie du selbst an der JDC Challenge teilnehmen oder diese ausüben kannst. Das Trainingsspiel ist in drei Teile gegliedert.

Übung macht den Meister!

Teil 1: Shanghai 10-15

Im ersten Teil fokussieren sich die Spieler auf die Zahlen zwischen 10 und 15. Hierbei wirfst du insgesamt 5 Aufnahmen auf jede der Zahlen zwischen 10 und 15. Du punktest immer dann, wenn du ein Feld triffst. Ein Beispiel anhand einer Aufnahme auf die Zahl 13.

Du triffst 13, T13, 6: Somit erzielst du insgesamt 52 Punkte, da du diese mit den zwei Treffern auf die 13 erzielst. Und so machst du es mit allen Zahlen zwischen der 10 und der 15 – und zwar 5 Aufnahmen lang.

Und nun zum Besonderen Teil dieser Challenge. Denn der Name Shanghai steht nicht umsonst im Titel von diesem Abschnitt. Gelingt es dir auf einem Segment ein Shanghai-Finish zu spielen, dann erhältst du satte 100 Bonus Punkte obendrauf.

Teil 2: Around the World Doubles

Im zweiten Teil trainierst du nun die Doppelfelder. Hierbei hast du einen Dart pro Doppelfeld. Bei der ersten Aufnahme beginnst du also mit den Würfen auf die D1, D2 und D3 – und so weiter. Für jeden Treffer im Doppelfeld notierst du dir wieder 50 Punkte, für einen Treffer im Bulls Eye sogar 100 Punkte. Auch diesen Vorgang wiederholst du, wie schon im ersten Teil, fünf Mal.

Teil 3: Shanghai 15-20

Im letzten Teil der JDC Darts Challenge stehen die Zahlen im Fokus, die wirklich viele Punkte ergeben und auf die du in der Regel während einem Spiel immer wieder scorest. Du absolvierst diesen Teil analog zu Teil 1 und notierst dir auch hier immer wieder die erzielte Punktzahl. Ein Trainingsblatt zum JDC Challenge Dartspiel findest du hier.

JDC Challenge Ranglisten

Online findest du mittlerweile sogar schon einige Ranglisten der JDC Challenge. Auch aus Deutschland nehmen immer Spieler an der JDC Challenge teil und lassen sich in die Ranglisten eintragen. Wenn du dies ebenfalls vorhast, dann benötigst du lediglich die Registrierung bei GoDartsPro. Melde dich hier an, dass du das Trend Dartspiel auch online spielen kannst. So hast du immer wieder all deine Punktzahlen und Fortschritte auf einen Blick.

Auch die Profis versuchen sich am Trend Dartspiel

Inmitten der Corona-Pandemie schlägt die JDC Challenge nun immer höhere Wellen. Immer mehr Spieler die nicht bei der JDC angemeldet sind nutzen die Möglichkeit der JDC Challenge, um ihre Leistungsniveau aktuell zu überwachen. So findest du auch online schon Videos von Profispielern wie Robert Marijanovic und anderen Stars aus der PDC.

Das coole an diesem Dartspiel ist, dass du mit der Zeit einen Ehrgeiz entwickelst, um das nächsthöhere Level beziehungsweise das nächsthöhere Shirt zu erreichen. Ziel eines jeden Spielers ist es natürlich den schwarzen Gürtel zu erreichen. Begabten Hobbyspielern gelingt dies schon in wenigen Versuchen. Wirklich aussagekräftig ist dies aber natürlich nur, wenn du in der Lage bist den schwarzen Gürtel bzw. das schwarze Shirt immer wieder zu bestätigen.

Ganz am Ende von jedem Teil addierst du deine Punktzahlen zusammen. Nun erhältst du eine Gesamtpunktzahl, die du bei mehrmaligem wiederholen als Indikator für deine aktuelle Leistung nimmst.

Die JDC hat, um einen besseren Eindruck zu verschaffen, anhand einiger Punktegrenzen eine Einteilung des Leistungsniveaus vorgenommen:

  • 0-150 Punkte: Weißes Shirt
  • 150-300 Punkte: Lila Shirt
  • 300-450 Punkte: Gelbes Shirt
  • 450-600 Punkte: Grünes Shirt
  • 600-700 Punkte: Blaues Shirt
  • 700-850 Punkte: Rotes Shirt
  • 850+ Punkte: Schwarzes Shirt

Das schwarze Shirt entspricht also quasi dem schwarten Gürtel im Karate. Eine ziemlich coole Einteilung, wie wir finden.

myDarpfeil GIF Banner mit dem Slogan "Jetzt Dartpfeile gratis konfigurieren"
Kennst du schon den myDartpfeil Dartsletter?

Nimm jetzt direkt an unserem Newsletter teil und erfahre den heißesten Stoff aus der Dartswelt sowie alle Sonderaktionen als Erstes und erhalte 5 € Startguthaben für deine nächste Bestellung!

myDartpfeil Newsletter

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.