Webcamdarts: Dart online spielen gegen Freunde & echte Gegner
  • Sonstiges
  • Webcamdarts: Dart online spielen gegen Freunde & echte Gegner

Webcamdarts: Dart online spielen gegen Freunde & echte Gegner

Webcam Darts Logo
Share on facebook
Share on twitter
Share on reddit
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Inhaltsverzeichnis

Alex Krist
Alex Krist

Immer am Start mit den heißesten Dartnews!

Die anhaltende Situation rund um das Coronavirus zwingt auch die Dartspieler in eine lange Pause. Nicht nur im PDC-Proficircuit, sondern auch im Amateurbereich steigt die Sehnsucht nach einer Partie Darts. Auf Dauer macht es eben eher weniger Spaß alleine auf die Dartscheibe zu werfen. Aus diesem Grund erfreut sich das sogenannte Webcamdarts aktuell immer größerer Beliebtheit. Wir möchten in diesem Blogbeitrag mal etwas genauer darauf eingehen, was es damit auf sich hat Darts online zu spielen. Ein kleiner Boom in diesem Bereich kann jedenfalls nicht geleugnet werden.

Online Darts: die PDC Home Tour 2020 –Profis machen vor wie es geht

Natürlich hat auch die PDC mit den gravierenden Auswirkungen des Coronavirus zu kämpfen. Es wird wohl eine Zeit lang dauern, ehe Darts wieder vor Publikum gespielt werden kann. Besonders dem Dartsport tut dies enorm weh – lebt Darts doch zu einem Großteil von der Atmosphäre, welche die Zuschauer in den großen Hallen verbreiten. Da es sich bei den Top-PDC-Spielern jedoch um Profis handelt, hat die PDC reagiert und spontan eine sogenannte „PDC Home Tour“ ins Leben gerufen.

An 32 aufeinanderfolgenden Abenden spielen die PDC-Profis also via Internetübertragung gegeneinander. Klassisches Webcam Darts also. Der Streaminganbieter DAZN überträgt die PDC Home Tour. Hier wird deutlich, dass es sich tatsächlich um ganz normale Hobbyspieler handeln könnte, denn die Internetverbindung und Qualität der Übertragung ist nicht immer optimal. Aber was soll es – besser als gar kein Darts.

Dies denken sich scheinbar auch viele Hobbyspieler und greifen immer häufiger zu dieser Methode, um in Form zu bleiben.

Doch wie funktioniert Webcamdarts eigentlich?

Online Darts ist keine neue Erfindung. Im E-Dart-Beriech gibt es mittlerweile Automaten, welche mit einer integrierten Kamera sogar den Gegner live übertragen und auf einem Bildschirm anzeigen. So ist es den E-Dart-Spielern möglich gegen Gegner auf der ganzen Welt zu spielen. Doch diese Automaten sind nicht günstig und für den Privatgebrauch vermutlich schlicht und ergreifend viel zu teuer. Also zurück zum Steeldart.

Um Darts online gegen echte Gegner auf der Welt spielen zu können benötigt Ihr zunächst einmal eine Dartscheibe, ein Set Darts und ein elektronisches Gerät mit einer Webcam und einer guten Internetverbindung. Nun gibt es diverse Anbieter, die es Euch ermöglichen Spieler zu finden und mit diesen über eine Software zu spielen. Darauf möchten wir gleich etwas näher eingehen.

Der Ablauf eines Spieles beim Web Darts ist simpel. Ihr werft drei Pfeile, gebt die geworfene Anzahl an Punkten auf dem Laptop ein und wartet nun bis der Gegner das gleiche getan hat, ehe Ihr Eure nächsten drei Pfeile werft. Über die Software, die Ihr hierfür nutzt, könnt Ihr ein ganz normales Leg spielen und seht auch die Anzahl der Punkte des Gegners. Sinnvoll, denn ansonsten müsstet Ihr und Euer Gegner ja jeder für sich die Punkte eintippen und es könnte geschummelt werden.

Hier gilt: Seid ehrlich und beschmutzt den Sport nicht, indem Ihr falsche Punktezahlen eintippt!

Welche Webcam Software Anbieter gibt es in Deutschland zum Dart online spielen?

Für Amateurspieler gibt es zwei Softwares, die aktuell häufig von Amateurspielern genutzt werden. In den folgenden Zeilen möchten wir diese vorstellen und ein wenig auf die Unterschiede eingehen.

Der bekannteste Anbieter im Webcamdarts ist wohl die WDA Deutschland. Die WDA Deutschland bietet schon lange das Spielen per Webcam gegen Gegner aus Deutschland an. Hierbei gibt es mittlerweile sogar ganze Ligen, die online von der WDA veranstaltet und ausgespielt werden. Sehr interessant in diesem Zusammenhang ist auch, dass hier sogar Spieler verwarnt oder bestraft werden, wenn sie ein Fehlverhalten an den Tag legen, dass ein Spiel via Webcam nicht möglich macht – beispielsweise zu späte oder keine Kommunikation mit dem Gegenspieler nach einer Aufnahme oder einem Leg.

Bei der WDA wird darauf hingewiesen, dass die Kamera, die auf das Board zeigt explizit nicht die Laptopkamera ist, sondern eine externe, die so aufgestellt wird, dass das Dartboard bestmöglich vom Gegner gesehen wird. Im nächsten Schritt müsst Ihr Euch nun auf der Homepage www.webcamdarts.com registrieren. Dieser Schritt ist kostenlos. Im nächsten Schritt müsst Ihr Euch nun noch einmal mit einer Mail-Adresse und einem ausgedachten Spielernamen registrieren.

Nun gelangt Ihr in die sogenannte „Lobby“ des Systems. Hier könnt Ihr via Chat Kontakt zu anderen Spielern aufnehmen und um ein Match bitten. Auch andere Spieler können Dich hier herausfordern. Die Handhabung ist also einfach und für jeden schnell erklärt. Eines solltet Ihr jedoch beachten. Auf dieser Plattform spielen enorm viele Spieler aus dem englischsprachigen Bereich, sodass ein kleines Mindestmaß an englischen Kenntnissen hier sicher nicht von Nachteil sein kann.

Die Alternative: Lidarts – stark aufstrebend

Neben webcamdarts.com gibt es auch noch eine zweite Alternative, die besonders bei den deutschen Spielern immer beliebter wird. Die Rede ist von der Seite lidarts.org Bei Lidarts habt Ihr nicht nur die Möglichkeit gegen echte Gegner weltweit zu spielen, sondern könnt auch gegen Computerversion trainieren. Zugegebenermaßen, dies ist keine bahnbrechende Neuheit, wenn man bedenkt, dass diesen Service auch schon zahlreiche Apps bieten.

Interessant ist hieran, dass Ihr nicht einmal zwingend eine Webcam benötigt, um spielen zu können. Sehr interessant. Als Neuling könnt Ihr Euch einmal durch die Website klicken und könnt sogar ohne Euch anzumelden bereits laufende Matches ansehen. Hier natürlich ohne Kameraübertragung, aber zumindest das Scoreboard. So könnt Ihr Dart kostenlos spielen – auch ohne Webcam.

Lidarts befindet sich im Gegensatz zur WDA Deutschland noch ganz am Anfang und in einer Aufbauphase. Die Website ist völlig kostenlos und kann mit Spenden zur zukünftigen Verbesserung unterstützt werden. Das Prinzip, um mit einer Webcam Darts zu spielen ist ähnlich wie dem der WDA. Lidarts definiert sich jedoch als OpenSource-Website darüber, dass es eine total einfache und frei zugängliche Möglichkeit für Jedermann ist, sich im Webcamdarts einmal auszuprobieren.

Muss man jetzt also eine Webcam kaufen?

Unsere Empfehlung lautet also hier: Als Neuling ist es sicher sinnvoll erst einmal über Lidarts auszuprobieren, ob Webcamdarts etwas für Euch ist. Sobald Ihr etwas erfahrener seid, könnt Ihr auch den Service der WDA Deutschland nutzen, um online zu spielen. Hier sind die Regularien jedoch etwas strenger als bei Lidarts.

Fazit: Beide Dienste bieten vor allem in der aktuellen Zeit rund um das Coronavirus eine tolle Möglichkeit Dart online gegen echte Gegner zu betreiben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.